News

5 Tipps zur Auswahl des idealen Schließsystems für Ihre Spielautomaten

5 Tipps zur Auswahl des optimalen Schließsystems

 

Glücksspiel ist weiterhin ein lukratives Geschäft auf der ganzen Welt. Das Magazin G3 gab an, dass Spielautomaten in Deutschland im Jahr 2013 4,1 Mrd. Euro Umsatz erzielten. Folglich ermutigen diese Gewinne Kriminelle dazu, Zugang zu diesen Automaten zu erlangen. ​Thomas Steiner, Glücksspiel ist weiterhin ein lukratives Geschäft auf der ganzen Welt. Das Magazin G3 gab an, dass Spielautomaten in Deutschland im Jahr 2013 4,1 Mrd. Euro Umsatz erzielten. Folglich ermutigen diese Gewinne Kriminelle dazu, Zugang zu diesen Automaten zu erlangen

 

1) Ändern Sie Ihre Tastenkombination   

Laut einer Studie von Cisco werden 50 % aller Kasinoverluste von Diebstählen durch Mitarbeiter verursacht. In der Glückspielbranche gehen Schlüssel jeden Tag durch mehrere Hände, und das erhöht die Gefahr, dass Schlüssel verloren gehen oder gestohlen werden. Mitarbeiter, die das Unternehmen verlassen, könnten die Schlüssel mitnehmen und sie im Internet verkaufen.

Das Austauschen der Schlösser, um die Sicherheit wiederherzustellen, jedes Mal wenn das passiert, ist eine teure Problemlösung.

Eine mögliche Lösung sind Schlösser, bei denen Sie die Tastenkombination schnell und einfach ändern können, wenn die Sicherheit verletzt wird. Sobald die Tastenkombination geändert wurde, funktioniert der alte Schlüssel nicht mehr im Schloss und die Sicherheit ist somit wiederhergestellt. Camlocks Schlossreihe „Camatic“ ist mit 8 oder 12 änderbaren Kombinationen erhältlich, und der Mechanismus wurde in viele Produkttypen wie Cam-Schlösser, Push-Lock-Verriegelungen, Switchlocks und Verriegelungseinsätze integriert, erklärt Thomas Steiner. 

 

2) Verwenden Sie patentierte Schließsysteme

Die Glückspielbranche beschäftigt viele Menschen. Im Jahr 2016 arbeiteten allein in Deutschland über 70.000 Personen in der Glücksspielindustrie. In einer Branche, in der viele Mitarbeiter die Verantwortung für die Schlüssel zu Ihren Automaten tragen, besteht eine größere Gefahr, dass jemand die Schlüssel dupliziert, z. B. bei einem lokalen Schlosser. Patentierte Schließsysteme verhindern die unbefugte Duplikation von Schlüsseln, da der Schlosshersteller die Produktion und Verfügbarkeit zusätzlicher Schlösser und Schlüssel kontrolliert. 

 

3) Übernehmen Sie die Kontrolle für Ihre Schlüssel

Wählen Sie ein Schließsystemunternehmen, das einen zentralen Registrierungsservice bietet. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur autorisierte Personen innerhalb Ihres Unternehmens vertraulich zusätzliche Schlüssel oder Schlösser bestellen können, die zu einer bestehenden Schlüsselnummer gefertigt werden. Manche Unternehmen, wie Camlock Systems, bieten auch den Betrieb von Schlüssel-Managementsystemen für Kunden mit sehr vielen Schlössern, z. B. durch die Zuordnung von Schlüsseln zu bestimmten Bereichen.

Thomas Steiner betont die Wichtigkeit eines Systems, das dokumentiert, wer wann im Besitz Ihrer Schlüssel ist, um das Verlustrisiko zu minimieren. „Es stehen eine Reihe von einfachen Lösungen zur Verfügung, wie z. B. das Erfassen von Schlüsselhaltern in einer Tabelle und das Identifizieren von Schlüsseln anhand unterschiedlich farbiger Schlüsselkappen“, sagt Thomas Steiner. Mit Hilfe eines elektronischen Schlüsselschranks und durch Reduzierung der Anzahl der Schlüsselhalter können Sie Ihre Schlüsselverwaltung auch beachtlich verbessern.

Schlüsselschrank

 

4) Schaffen Sie Zeit 

Ein sicheres Schloss verschafft Zeit, und dies hilft beim Erkennen oder Verhindern eines Angriffs auf Ihren Automaten. Ein Dieb könnte beispielsweise einen Hammer verwenden, um die Schlösser Ihres Automaten zu beschädigen oder im Internet lernen, wie man sie knackt. Je größer der Widerstand des Schlosses ist, desto länger dauert es, bis ein Dieb einbrechen kann, und dies verschafft Zeit, um den Angriff zu bemerken.

 „Unsere Erfahrung zeigt, dass ein Schließsystem mit mittlerer bis hoher Manipulationsresistenz sich ideal eignet, um Angriffen zu widerstehen“, betont Thomas Steiner.

Am Markt sind verschiedene geeignete Schießsysteme erhältlich. Auf Camlock Systems Website können Kunden zum Beispiel ihre Produktsuche verfeinern, nach dem Grad des erforderlichen Widerstandes.

 

5) Fügen Sie ein zusätzliches Schloss hinzu 

Ein zusätzliches Schloss an Ihrem Automaten kann die Sicherheit und Schlüsselverwaltung deutlich verbessern. Wenn Sie die Geldkassette beispielsweise separat verriegeln, können Sie nur einer begrenzten Anzahl von Mitarbeitern Zugriff gewähren. Andere Mitarbeiter haben Zugang zum Automaten, um ihn aufzufüllen oder zu warten, während die Geldkassette sicher verwahrt bleibt.

Einige Betreiber verlassen sich auf ein Schloss mit doppeltem Kontrollmechanismus, um ihre Geldkassetten zu schützen. Diese Schlösser lassen sich nur öffnen, wenn die Halter von zwei verschiedenen Schlüsseln anwesend sind. Thomas Steiner nennt Camlocks DC4 Dual-Control-Schloss auch das „Vorgesetzter-Schloss", weil es oft verwendet wird, wo ein Vorgesetzter und ein Mitarbeiter anwesend sein müssen, um Zugang zu erhalten. Die Überwachung beim Umgang mit Geld durch einen Vorgesetzten ist in manchen Ländern Pflicht, zum Beispiel in Kanada, und an vielen anderen Orten auf der Welt ist sie eine Unternehmensregel.

Zusätzliche Schließsysteme verschaffen zusätzliche Sicherheit und können Ihnen wichtige Zeit verschaffen. Eine sekundäre Verriegelung kann auch erlangt werden, indem Sie Ihren Automaten durch zusätzliche Schlösser sichern, wie z. B. ein Vorhängeschloss, das an einer Kette oder einem Gurt um den Automaten befestigt ist. 

 

Es gibt in Deutschland 265.000 Spielautomaten, die mit einem geeigneten Schließsystem geschützt werden müssen. Da am Markt eine Reihe von Lösungen erhältlich ist, kann es schwierig sein, das beste Schließsystem für Ihren Automaten zu wählen. „Die Anleitung eines Schließexperten kann vorteilhaft sein, da es leicht ist, bestimmte Punkte zu übersehen“, folgert Thomas Steiner. „Bei Camlock Systems bieten wir Beratung ab dem ersten Gespräch, bis zur Installation des Schlosses, um sicherzustellen, dass unsere Kunden das am besten geeignete Schließsystem für Ihre Anforderungen erhalten". 

5 Tipps zur Auswahl des idealen Schließsystems für Ihre Spielautomaten.

 

 5 Tipps zur Auswahl des optimalen Schließsystems

 

Glücksspiel ist weiterhin ein lukratives Geschäft auf der ganzen Welt. Das Magazin G3 gab an, dass Spielautomaten in Deutschland im Jahr 2013 4,1 Mrd. Euro Umsatz erzielten. Folglich ermutigen diese Gewinne Kriminelle dazu, Zugang zu diesen Automaten zu erlangen.

Thomas Steiner, Head of Sales & Business Development bei Camlock Systems, gibt 5 Tipps zur Auswahl des optimalen Schließsystems für Ihre Spielautomaten.

 

1) Ändern Sie Ihre Tastenkombination 

Laut einer Studie von Cisco werden 50 % aller Kasinoverluste von Diebstählen durch Mitarbeiter verursacht. In der Glückspielbranche gehen Schlüssel jeden Tag durch mehrere Hände, und das erhöht die Gefahr, dass Schlüssel verloren gehen oder gestohlen werden. Mitarbeiter, die das Unternehmen verlassen, könnten die Schlüssel mitnehmen und sie im Internet verkaufen.

Das Austauschen der Schlösser, um die Sicherheit wiederherzustellen, jedes Mal wenn das passiert, ist eine teure Problemlösung.

Eine mögliche Lösung sind Schlösser, bei denen Sie die Tastenkombination schnell und einfach ändern können, wenn die Sicherheit verletzt wird. Sobald die Tastenkombination geändert wurde, funktioniert der alte Schlüssel nicht mehr im Schloss und die Sicherheit ist somit wiederhergestellt. Camlocks Schlossreihe „Camatic“ ist mit 8 oder 12 änderbaren Kombinationen erhältlich, und der Mechanismus wurde in viele Produkttypen wie Cam-Schlösser, Push-Lock-Verriegelungen, Switchlocks und Verriegelungseinsätze integriert, erklärt Thomas Steiner. 

 

2) Verwenden Sie patentierte Schließsysteme

Die Glückspielbranche beschäftigt viele Menschen. Im Jahr 2016 arbeiteten allein in Deutschland über 70.000 Personen in der Glücksspielindustrie. In einer Branche, in der viele Mitarbeiter die Verantwortung für die Schlüssel zu Ihren Automaten tragen, besteht eine größere Gefahr, dass jemand die Schlüssel dupliziert, z. B. bei einem lokalen Schlosser. Patentierte Schließsysteme verhindern die unbefugte Duplikation von Schlüsseln, da der Schlosshersteller die Produktion und Verfügbarkeit zusätzlicher Schlösser und Schlüssel kontrolliert.

 

3) Übernehmen Sie die Kontrolle für Ihre Schlüssel

Wählen Sie ein Schließsystemunternehmen, das einen zentralen Registrierungsservice bietet. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nur autorisierte Personen innerhalb Ihres Unternehmens vertraulich zusätzliche Schlüssel oder Schlösser bestellen können, die zu einer bestehenden Schlüsselnummer gefertigt werden. Manche Unternehmen, wie Camlock Systems, bieten auch den Betrieb von Schlüssel-Managementsystemen für Kunden mit sehr vielen Schlössern, z. B. durch die Zuordnung von Schlüsseln zu bestimmten Bereichen.

Thomas Steiner betont die Wichtigkeit eines Systems, das dokumentiert, wer wann im Besitz Ihrer Schlüssel ist, um das Verlustrisiko zu minimieren. „Es stehen eine Reihe von einfachen Lösungen zur Verfügung, wie z. B. das Erfassen von Schlüsselhaltern in einer Tabelle und das Identifizieren von Schlüsseln anhand unterschiedlich farbiger Schlüsselkappen“, sagt Thomas Steiner. Mit Hilfe eines elektronischen Schlüsselschranks und durch Reduzierung der Anzahl der Schlüsselhalter können Sie Ihre Schlüsselverwaltung auch beachtlich verbessern.

Schlüsselschrank

 

4) Schaffen Sie Zeit 

Ein sicheres Schloss verschafft Zeit, und dies hilft beim Erkennen oder Verhindern eines Angriffs auf Ihren Automaten. Ein Dieb könnte beispielsweise einen Hammer verwenden, um die Schlösser Ihres Automaten zu beschädigen oder im Internet lernen, wie man sie knackt. Je größer der Widerstand des Schlosses ist, desto länger dauert es, bis ein Dieb einbrechen kann, und dies verschafft Zeit, um den Angriff zu bemerken.

 „Unsere Erfahrung zeigt, dass ein Schließsystem mit mittlerer bis hoher Manipulationsresistenz sich ideal eignet, um Angriffen zu widerstehen“, betont Thomas Steiner.

Am Markt sind verschiedene geeignete Schießsysteme erhältlich. Auf Camlock Systems Website können Kunden zum Beispiel ihre Produktsuche verfeinern, nach dem Grad des erforderlichen Widerstandes.

 

5) Fügen Sie ein zusätzliches Schloss hinzu 

Ein zusätzliches Schloss an Ihrem Automaten kann die Sicherheit und Schlüsselverwaltung deutlich verbessern. Wenn Sie die Geldkassette beispielsweise separat verriegeln, können Sie nur einer begrenzten Anzahl von Mitarbeitern Zugriff gewähren. Andere Mitarbeiter haben Zugang zum Automaten, um ihn aufzufüllen oder zu warten, während die Geldkassette sicher verwahrt bleibt.

Einige Betreiber verlassen sich auf ein Schloss mit doppeltem Kontrollmechanismus, um ihre Geldkassetten zu schützen. Diese Schlösser lassen sich nur öffnen, wenn die Halter von zwei verschiedenen Schlüsseln anwesend sind. Thomas Steiner nennt Camlocks DC4 Dual-Control-Schloss auch das „Vorgesetzter-Schloss", weil es oft verwendet wird, wo ein Vorgesetzter und ein Mitarbeiter anwesend sein müssen, um Zugang zu erhalten. Die Überwachung beim Umgang mit Geld durch einen Vorgesetzten ist in manchen Ländern Pflicht, zum Beispiel in Kanada, und an vielen anderen Orten auf der Welt ist sie eine Unternehmensregel.

Zusätzliche Schließsysteme verschaffen zusätzliche Sicherheit und können Ihnen wichtige Zeit verschaffen. Eine sekundäre Verriegelung kann auch erlangt werden, indem Sie Ihren Automaten durch zusätzliche Schlösser sichern, wie z. B. ein Vorhängeschloss, das an einer Kette oder einem Gurt um den Automaten befestigt ist.

 

Es gibt in Deutschland 265.000 Spielautomaten, die mit einem geeigneten Schließsystem geschützt werden müssen. Da am Markt eine Reihe von Lösungen erhältlich ist, kann es schwierig sein, das beste Schließsystem für Ihren Automaten zu wählen. „Die Anleitung eines Schließexperten kann vorteilhaft sein, da es leicht ist, bestimmte Punkte zu übersehen“, folgert Thomas Steiner. „Bei Camlock Systems bieten wir Beratung ab dem ersten Gespräch, bis zur Installation des Schlosses, um sicherzustellen, dass unsere Kunden das am besten geeignete Schließsystem für Ihre Anforderungen erhalten". 

Für optimale Sicherheit setzt Evoke bei seinen Fast-Food-Kiosken auf Camlock Systems

Die Schlossexperten von Camlock Systems Ltd sind stolz auf ihre langjährige Beziehung zu Evoke Creative Ltd. Evoke hat vor kurzem Selbstbedienungskioske für die größte Fast-Food-Restaurantkette der Welt entworfen und hergestellt. Camlock wurde früh in dieses Projekt eingebunden. Nach einer sorgfältigen Auswertung hat sich Evoke für das Hebelschloss der Serie 31 entschieden, um die Kioske zu sichern.

An den Touchscreen-Kiosken von Evoke können die Kunden durch das Menü blättern, ihr Essen bestellen und bezahlen.

Die Experten von Camlock haben ermittelt, wo das Schloss eingesetzt werden soll und sorgfältig geprüft, welchen Sicherheitsrisiken die Kioske ausgesetzt sein werden. Camlock brachte in Erfahrung, dass Evoke zwei Schlösser pro Kiosk benötigte: eins zum Schutz der Tür des Ticketdruckers, die einen einfachen Zugang zur Druckpapierrolle bietet, und ein weiteres zum Schutz der Komponenten im Inneren des Kiosks.

Während der Beratung wurden verschiedene Schlosstypen, Sicherheitsstufen und Preise in Betracht gezogen. Camlock lieferte CAD-Dateien und Muster, um Evoke einen Test des Schlosses zu ermöglichen.

Schließlich entschied sich Evoke für das Hebelschloss der Serie 31 aus Druckguss mit 10 Plättchenzuhaltungen. Die robusten Schlüssel dieses Schlosses eignen sich ideal für eine starke Beanspruchung und sind dank des doppelseitigen Wendeschlüsseldesigns leicht einzuführen. Camlock hat auch einen Generalschlüssel mitgeliefert, der sämtliche Schlösser an den Kiosken öffnet.

Seit Beginn der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen im Jahr 2008 hat Camlock Systems Evoke ununterbrochen unterstützt. Neil Clark, kaufmännischer Leiter bei Evoke, sagt: „Die Erfahrung von Camlock war während des gesamten Prozesses unverzichtbar, um eine passende Verschlusslösung für unsere Kioske zu finden. Camlock verstand unsere Anforderungen sowohl während des Entwicklungsprozesses als auch nach der Installation.“

Mehr Informationen zu der Serie 31.

Eine neue Webseite für Camlock Systems

Das internationale Unternehmen für Sicherheitsschlösser, Camlock Systems Ltd, hat jetzt eine neue Webseite. Die ehemalige Webseite wurde komplett überholt. 

Eine neue Produktsuchfunktion, einfachere Anforderung von CAD-Dateien, leichtere Navigation sowie industrie- und marktspezifische Informationen gehören zu den Neuheiten, die dem Besucher geboten werden.

Camlock Systems Sicherheitsexperten arbeiten in Partnerschaft mit Kunden um mechanische und elektronische Schließsysteme zu liefern oder unter Anwendung innovativer Technologie zu designen, entwickeln und herzustellen.

Camlock entwickelt zahlreiche Schließkonzepte für unterschiedliche Bedürfnisse. Die neue Produktsuchfunktion ermöglicht es Besuchern verschiedene Filter anzuwenden, um nur entsprechend relevante Produkte zu sehen. Durch Eingabe von Begriffen wie beispielsweise Widerstand gegen physische Attacken, Knack- und Manipulationssicherheit, Patentschutz und Wetterfestigkeit lassen sich die Suchergebnisse einschränken.

Einmal registriert kann der Besucher bis zu vier CAD-Dateien auf einmal anfordern. Verschiedene Optionen können so schneller ausgewertet werden und das Endprodukt lässt sich einfacher visualisieren. Die neue Webseite erleichtert es Besuchern außerdem mit Camlocks Sicherheitsexperten in Kontakt treten.

Die optimierte Navigation ermöglicht Benutzern, ihr Produkt einfach zu finden, egal ob die Suche von einem Mobilgerät oder vom PC aus stattfindet.

Geschäftstätige profitieren von industrie- bzw. marktspezischen Informationen, gewonnen aus Camlock Systems langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet Schließsicherheit. Camlocks Produkte werden vermehrt in der Self-Service Industrie eingesetzt, unter anderem an Vend-, Spiel- und Kioskautomaten sowie Gehäusen und Schränken für Infrastruktur- und Versorgungsunternehmen.

Um unseren internationalen Kunden einen exzellenten Service zu bieten, wird unsere Webseite weiterhin auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch verfügbar sein.

Camlock Systems erschließt Potenzial von LinkedIn

Camlock Systems Ltd hat jetzt ihre eigene Seite auf der professionellen Netzwerkplatform LinkedIn. Interessenten kommen hierüber jetzt an kompetente Beratung in Sachen Sicherheit, haben Einblick ins Unternehmensgeschehen und können Marktneuigkeiten erfahren und an entsprechenden Diskussionen teilnehmen.

Camlock Systems Sicherheitsexperten arbeiten unter Anwendung innovativer Technologie in Partnerschaft mit Kunden am Design sowie an der Entwicklung und Herstellung optimaler mechanischer und elektronischer Sicherheitssysteme.

Auf LinkedIn können sich Interessenten über Produkte, Märkte, Partnerschaften, Karrieremöglichkeiten, Camlocks Team und andere Themen erkundigen.

Außerdem können Sie sich hier mit Camlock Systems und dem Expertenteam austauschen, entweder durch Teilnahme an und Stellungnahme zu Veröffentlichungen oder auch durch direkte Kontaktaufnahme mit unserem Team.

Camlocks Produkte werden verbreitet in der Self-Service Industrie eingesetzt, unter anderem an Vendautomaten, Spielautomaten und Kioskautomaten sowie an Infrastruktur- und Verteilerschränken.

Rebecca Koch, International Marketing Manager bei Camlock Systems, sagt: „Über LinkedIn kommen wir mit unseren Kunden ins Gespräch, was zur gegenseitigen Inspiration beiträgt.„ “Ich kann nur jedem, der sich für Schließsicherheitssysteme interessiert empfehlen, hier mit uns in Verbindung zu treten.“

Folgen Sie uns auf LinkedIn

Ein Schlüsselschritt für rentablere Vendautomaten

In 2014 berichtete die British Transport Police über einen Anstieg an Einbrüchen in Vendautomaten von 34 % über einen Zeitraum von zwei Jahren. Dieser Trend war sicherlich mit beträchtlichen finanziellen Verlusten und Unannehmlichkeiten für die Betreiber verbunden.

Einem ehemaligen Aufseher von Coca-Cola, Rory Luke, gelang es, an einen Satz Schlüssel zu kommen, bevor er das Unternehmen verließ. Damit konnte er 93 verschiedene Vendautomaten ausrauben, bevor man ihn fasste.  Das ist kein Wunder, denn mit den richtigen Schlüsseln kann ein Dieb ohne Gewalteinfluss in die Automaten eindringen.

Ein Verständnis darüber, wie ein gutes Schlüsselmanagement auszusehen hat und wie die Situation verbessert werden kann, müsste solche Risiken weitestgehend mindern.

Im folgenden Artikel beschreibt Martin McCaffrey, Technischer Verkaufsleiter bei Camlock Systems Ltd, was es dabei zu beachten gilt.

 

Was ein Schlüsselmanagement beinhaltet

Bei einem guten Schlüsselmanagement kommt es darauf an, zu wissen, wie viele Schlüssel existieren und im Umlauf sind, und dass diese Schlüssel sich einzig in den Händen autorisierter Personen befinden.  Ein schlechtes Schlüsselmanagement ermöglicht unbefugten Personen den Besitz rechtmäßiger Schlüssel und sogar deren Vervielfältigung. Mit solchen Schlüsselkopien sind Einbrüche durch unerwünschte Personen relativ schwer zu entdecken, da in solchen Fällen keinerlei Gewalteinflüsse zu bemerken sind.

Wenn es um Güter, Bargeld oder Personendaten geht, müssen wirksame Verfahren bei der Beschaffung, Ausgabe sowie bei der Rückgewinnung und Aufbewahrung eingesetzt werden. Der Einsatz patentierter Schlösser verhindert eine unkontrollierte Ansammlung von Schlüsseln bzw. unbefugte Schlüsselvervielfältigungen beim Schlüsseldienst.  Oft betreiben Hersteller ein Schlüsselregistriersystem, wobei genau darüber Buch geführt wird, wer in einem Unternehmen befugt ist, Schlüssel zu bestellen und nachdem zunächst die Berechtigung einer solchen Person strengstens überprüft wurde.  Mit anderen Worten, patentierte Schlösser gewährleisten, dass zusätzliche Schlüssel einzig und allein von authentischen Herstellern und durch befugte Käufer bestellt werden können. 

 

Etikettierte Schlüssel

Durch Etikettieren von Schlüsseln und entsprechenden Automaten bzw. Geräten behält man eine bessere Übersicht und es wird gewährleistet, dass die Benutzer die Schlüssel nur zur Durchführung entsprechender Aufgaben und für den dafür benötigten Zeitraum zur Verfügung haben.  Die Etikettierung kann durch eine einfache alpha-nummerische Markierung, Farbkodierung oder etwa durch einen Barcode erfolgen.  Noch raffinierter ist der Einsatz von GPS-Systemen, über die sich der Standort des Schlüssels jederzeit orten lässt.

Eine Etikettierung eignet sich nicht nur für Schlüssel, sondern auch für Geräte-/Türcodes, Standorte und Routenmanagement.

 

Zugangsbeschränkung

Eine weitere Möglichkeit ist, Schlüssel dem entsprechenden Personal nur über einen eingeschränkten Zeitraum und für bestimmte Aufgaben auszustellen.   Elektronische Schlüsselkontrollschränke oder mechanische "Stecktafeln" zur Schlüsselverfolgung zeigen, welche Schlüssel im Umlauf sind und bei welcher Person sie sich befinden.  

 

Bereitstellung und Rücknahme der Schlüssel aufzeichnen, überwachen und kontrollieren

Dies kann ganz einfach über ein manuelles System vor Ort geschehen, indem aufgezeichnet wird, wann die Schlüssel herausgegeben und wieder zurückgenommen und in einem sicheren Schrank aufbewahrt werden.  Es gibt aber auch komplexere Verfahren wie elektronisches Schlüsselmanagement oder Erfassungssysteme, bei denen die Benutzer ihre Berechtigung für den Schlüssel erst eindeutig zeigen müssen, bevor er ihnen ausgehändigt wird. Solche Systeme halten ähnlich wie bei einem Zugangskontrollsystem, genau fest, wer die Schlüssel zu welchem Zeitpunkt entgegengenommen und wieder zurückgegeben hat. 

 

Schlüssel von ehemaligen Mitarbeitern zurück verlangen

Damit der Fall Rory Luke sich nicht in Ihrem Unternehmen wiederholt, achten Sie darauf, alle Schlüssel beim Kauf einzutragen. Desweiteren sollten Sie stets erfassen, an wen und zu welchem Zeitpunkt ein Schlüssel ausgehändigt wurde und wann dieser wieder zurückgegeben wurde, auch bei Personen, die das Unternehmen verlassen. Das kann über Belege oder elektronische Erfassung erfolgen. Eine korrekte Entsorgung und Aufzeichnung verlorener, beschädigter oder abgenutzter Schlüssel verbessert Ihr Schlüsselmanagement zusätzlich. 

 

Verantwortlichkeit für Schlüsselbesitzer

Durch die Übertragung von Verantwortung für Schlüssel auf Angestellte übernehmen diese auch die Verantwortung für deren Sicherheit. Wenn Schlüssel über einen längeren Zeitraum in Besitz von Angestellten sind, kann man mit regelmäßigen Prüfungen über Anzahl und Zustand gewährleisten, dass diese ordentlich überwacht werden und Verluste zeitig gemeldet werden. Wo Schlüsselverlust durch Nachlässigkeit erfolgt, sollte man in Erwägung ziehen, den Besitzer für die Kosten für den Schlüsselersatz bzw. in ernsteren Fallen für den Schlossaustausch aufkommen zu lassen. 

 

Vorteile patentierter Schlüssel 

Durch patentierte Schlösser und Schlüssel kann eine unbefugte Schlüsselvervielfältigung oder das Herstellen von Rohlingen vermieden werden. Den Sicherheitsgrad Ihrer Schlüssel können Sie beim Schlüsseldienst ermitteln lassen. Wenn dieser Ihnen einen Ersatzschlüssel fertigen kann, wäre das auch für Dritte möglich.

Hersteller von patentierten Schlössern betreiben oft einen Schlüsselregistrierservice, um die Ausgabe von Schlüsseln zu regulieren. Dabei werden registrierte Schlüssel nur an entsprechende Personen verkauft. 

 

Vorteile änderbarer Kombinationsschlösser

Hier lassen sich bei Verlust oder Diebstahl eines Schlüssels Kosten für den Austausch von Schlössern weitestgehend vermeiden. Anders als bei herkömmlichen Schlössern lassen sich änderbare Kombinationsschlösser über einen speziellen Änderungsschlüssel auf eine andere Schlüsselkombination einstellen. Nach Einstellung der neuen Kombination kann das Schloss mit dem gestohlenen oder verlorenen Schlüssel nicht länger betrieben werden und die Sicherheit ist wieder hergestellt.

 

 

Weitere Informationen

Camlock Systems bietet fachkundige Beratung und eine vielfältige Produktreihe speziell für den Bereich Vendautomaten. Mit dieser Kombination können Sie sicher gehen, dass Ihre Vendautomaten Ihnen weiterhin den gewünschten Profit einbringen. Sollten Sie bereits Opfer eines Diebstahls gewesen sein oder Präventionsmaßnahmen vornehmen wollen, um nicht Teil der Diebstahlsstatistik zu werden, können Sie mit unserer Unterstützung rechnen. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen über die Vorteile patentierter Schließsysteme, unsere Online-Schlüsselregistrierung, elektronische Schlösser und Spezialschließsysteme. 

Von Camlock Systems ausgestattete Maschinen zermahlen James Bond Bühnenbilder

Red Rhino Crusher UKTM ist ein preisgekrönter Hersteller von mobilen Brech- und Recyclinganlagen. Red Rhino hat Camlock Systems als Lieferanten für seine industriellen Hardwareprodukte gewählt und zeigte sich beeindruckt vom umfangreichen Kundenservice des Unternehmens.

Das britische Unternehmen Red Rhino Crushers stellt Brechmaschinen her, die in vielen Ländern der Welt zum Einsatz kommen.

Erst kürzlich hat Red Rhino die Pinewood Studios mit einer seiner Maschinen beliefert. Diese Maschine wurde genutzt um Filmkulissen für den aktuellen James Bond Film zu gestalten. Eine weitere Maschine lieferte Red Rhino an CHF International, eine US ansäßige Non-Profit Organisation, die beim Wideraufbau Haiti’s nach dem Erdbeben in 2010 geholfen hat.

Red Rhino Brechmaschinen zerkleinern Steine, Beton, Glas, Schindeln, Keramik uvw. Das zermahlene Produkt kann in zahlreichen Bereichen, wie z. B. beim Bau von Straßen und Einfahrten oder zur Gartendekoration, wiederverwendet werden.

Red Rhinos größtes Model, der 7000 Plus, kann bis zu 45 Tonnen Ausstoß pro Stunde produzieren. Besonders leise und mit einem Benzinverbrauch von ca. 10 Littern pro Stunde, spiegelt die Maschine Red Rhino’s umweltfreundliche Unternehmensphilosophie wieder. Bei der Herstellung seiner Maschinen vertraut Red Rhino auf industrielle Hardwareprodukte von Camlock Systems.

Camlock Systems ist ein Hersteller von industriellen Schlössern und Schließsystemen, liefert aber auch verriegelbare und nicht verriegelbare Griffe, Scharniere und Dichtungen an Hersteller von Maschinen- und Anlagen, Gehäusen, gewerblichen Nutzfahrzeugen und vielen weiteren Anwendungsgebieten.

​Jason Purllant, Vertriebs- und Marketingdirektor bei Red Rhino, sagt: “Neben flexibelen Lieferzeiten und Qualitätsprodukten, schätzen wir besonders Camlocks persönlichen Kundenservice und technischen Rat. Camlock hat sich als verlässlicher Partner bewiesen.“

Camlock Systems’ Chairman feiert 40-jähriges MLA Jubiläum

Ray Carroll, Chairman der Camlock Systems Ltd, wurde kürzlich mit einem Zertifikat der Master Locksmith Association (MLA) ausgezeichnet, das seine 40-jährige Mitgliedschaft bescheinigt.

Die MLA ist eine Non-Profit-Organisation, die rund 180 britische Schlüsseldienste repräsentiert. Da es im Vereinigten Königreich keine offiziellen staatlichen Regulierungen für Schlüsseldienste gibt, stellt die MLA Kompetenz und ethische Richtlinien innerhalb der Branche sicher. Aufnahme in der MLA setzt daher sorgfälltige Überprüfung der jeweiligen Unternehmen und deren Qualifikationen voraus. Ray Carroll ist eines von 15 Mitgliedern mit einer 40 jährigem Mitgliedschaft bei der MLA.

Verbindungen der Familie Carroll mit der Schlüsseldienstbranche gehen bis zum Jahre 1918 zurück. Ray Carrolls Vater, Philip Carroll, war als Schlüsseldienst tätig und Rays Sohn, Robin, ist heute Geschäftsführer des ursprünglich von Ray gegründeten Unternehmens.

Heute ist Camlock Systems einer der führenden Designer, Hersteller und Lieferanten von industriellen Schlössern und Schließsystemen und bekannt für hervorragende Produkte, technisches Know-how und erstklassigen Kundenservice. Das Unternehmen exportiert seine Produkte in die ganze Welt und über ein Drittel des Umsatzes wird von Exportkunden erzielt. Ein Vertriebsbüro in Southington, Connecticut, repräsentiert die Unternehmensinteressen in Kanada, Nord- und Südamerika.

​Zum Gründungszeitpunkt hatte Camlock Systems zunächst lediglich eine begrenzte Auswahl Riegelschlösser angeboten. Dank nachhaltiger Invesition in kontinuiertliche Produktentwicklung hat das Unternehmen heute nicht weniger als 26 verschiedene Arten Riegelschlösser sowie zahlreiche Schaltschlösser, Druckzylinderschlösser, tubuläre Schließszylinder, Vorhängeschlösser, elektronische Schlösser, Sicherheitsverriegelungen und viele andere Sicherheitsprodukte in seinem Sortiment. In den vergangenen Jahren hat Camlock Systems weiterhin über 1.000 industrielle Hardwareprodukte, u.a. Vorreiber, Schwenkgriffe, Mehrfachverriegelungen, Schwerlastgriffe, Scharniere und Dichtungen, zu seinem Portfolio hinzugefügt.

Fahrrad “zum Mitnehmen” gesichert von Camlock Systems

Quipplan Mobility ist ein Hersteller von elektischen Klappfahrrädern. Ein Miniriegelschloss von Camlock Systems sorgt für die nötige Sicherheit des Fahrrads.

Quipplans Q10 Fahrrad ist mit einem batteriebetriebenen Motor versehen und fährt bis zu 25km/h. Das Rad ist in einer Sport- und einer Cityversion erhältlich. Eine Reihe von Accessoires einschließlich LED Lichtern, einem Ständer oder einer LCD Digitalanzeige sind verfügbar.

Dem Aluminiumrahmen verdankt das Fahrrad sein geringes Gewicht von nur 16.5kg. Zusammengeklappt ist das Elektrorad 80cm lang, 65cm hoch und 45cm tief und kann leicht in der mitgelieferten Tasche transportiert werden. Es ist daher nicht weiter überraschend, dass das Fahrrad besonders unter Pendlern sehr beliebt ist. Es wird standartmäßig mit einer zweijährigen, wahlweise dreijährigen, Garantie geliefert und ist nach europäischem Standart EN15194 zertifiziert.

Das spanische Unternehmen Quipplan hat das Fahrrad mit einem Schloss im Hebel, der den Klappmechanismus zusammenhält, konzepiert. Dieses Schloss verhindert, dass die Batterie aus dem Fach im Inneren des Rahmens gestolen werden kann und ermöglicht dem Eigentümer gleichzeitig einfachen Zugriff auf die Batterie. Quipplan hat ein Mikroriegelschloss, hergestellt von Camlock Systems, gewählt. Die Camlock Serie 13D bietet volle Funktionalität bei höchst kompakten Massen wie einer Länge von nur 10,5mm.

Camlock‘s Miniriegelschlösser basierend auf einem Radialzylindermechnismus sind in drei verschiedenen Längen und zwei Materialarten erhältlich: 10.5mm in Druckguss sowie 13mm und 16mm in Messing. Die chrombeschichteten Schlösser passen perfekt zum stylischen Design des Rads.

​Quipplans Zufriedenheit mit Camlocks Schlössern sowie dem mehrsprachigen Kundenservice führte zu einem weiteren Auftrag. Enrico Miracoli, Produkt Manager bei Quipplan, sagt: „Camlock bietet uns ein Qualitätsprodukt zu einem fairen Preis sowie exzellenten spanischsprachigen Service.“

Mikroschloss von Camlock Systems sorgt für IT Sicherheit

Die Zentner Elektrik-Mechanik GmbH hat sich für ein Schloss von Camlock Systems entschieden um ihre IT Gehäuse von unbefugtem Zugriff zu schützen.

Zentner ist ein lang etabliertes Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung von Gehäusen für die IT-, Medizin- und Maschinenindustrie spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Komplettlösungen in den Bereichen Feinblechtechnik, Systemtechnik und Anlagenbau.  

 

Die Computer in Zentners Gehäusen werden hauptsächlich in den Bereichen Zutrittskontrolle, Netzwerksicherheit und im Einzelhandel eingesetzt. Potentielle Gefahr droht hier durch Vandalismus, Datendiebstahl, Manipulation oder Deaktivierung.

Camlocks Serie 13D schützt diese Gehäuse bzw. Computer vor unbefugten Zugriff. Durch Verschließen des I/O Bereichs, verhindert Zentner Zugang zu den USB-/DVD-/SmartCard-/HDD-Wechsellaufwerken, sowie dem An- und Ausknopf.

Camlocks Mikroschloss der Serie 13D ist voll funktional, jedoch aufgrund seiner besonders kleinen Dimensionen ideal für Zentners Produkte. Das Schloss ist in drei verschiedenen Größen und zwei Materialarten verfügbar: 10.5mm in Druckguss sowie 13mm und 16mm in Messing. Alle Schlösser sind mit verchromten Oberflächen versehen.

Achim Zentner, Geschäftsführer bei Zentner, sagt: “Camlock Systems ist uns seit langer Zeit bekannt und wir waren immer sehr zufrieden mit der Qualität Ihrer Produkte und Services. Selbst unsere Kunden fragen regelmäßig speziell nach Camlock Schlössern.“

​Weitere Informationen zur Serie 13D sowie weiteren Camlock Produkten finden Sie auf www.camlock.com oder Zentners Gehäuse unter www.zentner.de. ​

Camlock Systems lance une gamme de produits pour l'industrie des armoires et des enceintes

ImageHOLDERS designed und fertigt Halterungen für Tablet PCs, die es Unternehmen ermöglichen ihre Tablets in der Öffentlichkeit, wie z. B. an Flughäfen, in Krankenhäusern, Restaurants oder Geschäften zu plazieren. Ein Miniaturriegelschloss hergestellt von Camlock Systems sichert den Tablet PC in seinem Gehäuse.

ImageHOLDERS kann mit seinem patentiertem Design als einziger Hersteller sowohl iOS, Android als auch Windows Geräte sicher beherbergen.

Kunden können zwischen serienmäßig hergestellten Produkten, darunter eine Ladentischversion sowie bodenstehende und wandmontierbare Gehäuse, oder einer individuellen Lösung wählen.

Gehäuse mit Imageholders Schwanenhalsdesign können sowohl gekippt als auch um 180° Grad rotiert werden. Jedes Gehäuse verfügt über eine VESA Halterung, die dem Flat Display Mounting Interface (FDMI) Standard entspricht.

ImageHOLDERS Sortiment beinhaltet E.POS und M.POS Gehäuselösungen. Alle M.POS Gehäuse werden auf Bestellung gefertigt und können integriert mit jeglichen OEM-Geräten, wie z. B. NFC – Lesern, Chip & Pin Geräten, Druckern oder Kartenlesern, geliefert werden.

Um die Tablet PCs in ihren Gehäusen zu sichern und vor unbefugtem Zugriff zu schützen, hat ImageHOLDERS ein Schloss von Camlock Systems gewählt.

Camlock’s Serie 21 ist ein 5 Stifte-Miniaturschloss, das gute Sicherheit auf engem Raum bietet. Die extrem kleinen Abmessungen einschließlich der 8 mm Länge machen das Schloss zur idealen Lösung, wo begrenzter Platz verfügbar ist. Die verchromte Oberfläche verleiht dem Schloss ein attraktives Äußeres in jedem Einsatzbereich.

​Adrian Thompson, CEO bei ImageHOLDERS, sagt: „Seit wir begonnen haben unsere Reihe von Tablethalterungen zu entwickeln, haben wir unsere Schlösser von Camlock Systems gekauft. Camlock hat sich als verlässlicher Lieferant herausgestellt und wir schätzen besonders den exzellenten Kundenservice des Unternehmens.“

Intelligente elektrische Fahrradbatterie gesichert von Camlock Systems

VARTA Microbattery Pedelec Batterien werden im privaten und beruflichen Bereich eingesetzt und benötigen ein robustes Gehäuse. Das Unternehmen sichert einige Batteriekästen daher mit Druckzylindern von Camlock Systems.

VARTA Microbattery GmbH ist ein führender europäischer Hersteller von Handels- und OEM-Batterien. Die Batterien des Unternehmens werden für eine breite Reihe von Anwendungen, wie z. B. Automobil-, Computer-, Handy- und Medizinequipment, eingesetzt.

Ein weiteres Geschäftsfeld sind die CellPac Bikes; Pedelecs (bzw. elektrische Fahrräder) ausgestattet mit leichtgewichtigen wiederaufladbaren lithium-ionen Batterien. Das Produkt ist extrem wiederstandsfähig, z. B. gegen Regen, Hitze oder Schmutz.

Die Batteriebox wurde mit Camlock’s 3015 Druckzylinder verschossen. Die 6 Plättchenzuhaltungen gewährleisten gute Sicherheit. Das Schloss verfügt über eine Druckverriegelung und hat eine 45º Schlüsselbewegung. Der benutzer-freundliche Doppeleingangsschlüssel lässt sich in unverschlossener Position nicht abziehen. Dadurch wird gewährliestet, dass der Schlüssel nicht verloren gehen kann während das Batteriefach geöffnet ist. Eine Gabelbefestigung ermöglicht rasche Montage.

​Alex Stapleton, Produkt Manager bei VARTA sagt: „Als wir mit dem Projekt begannen, suchten wir nach einem passenden Schloss von einem Lieferanten, der gleichzeitig ein hilfreicher und unterstützender Partner sein könnte. Camlock Systems konnte diesen Ansprüchen gerecht werden.“

Camlock Systems hilft Kartenbetrug zu minimieren

Tailwind Solutions Ltd ist ein Anbieter von Point-of-Sale Halterungen, die Kartenlesegeräte für EC Zahlungen sichern. Dabei sorgt ein Schloss, hergestellt von Camlock Systems, für die nötige Sicherheit der Geräte.

Das schottische Unternehmen Tailwind Solutions hat es sich zur Aufgabe gemacht innovative Einzelhandelslösungen rund um den Verkaufsort zu vertreiben.

Organisierter Diebstahl von Kartenlesegeräten und damit einhergehender Kredit-kartenbetrug nehmen stetig zu. Tailwinds “Safe Base“ befestigt Kartenlesegeräte an der Verkaufstheke im Kassenbereich und schützt sie so vor Diebstahl.

Das Schloss 3025/26 mit Schnappverschluss wurde exact Tailwinds Anforderungen entsprechend gefertigt. Jedes Schloss verfügt über eine individuelle Schlüssel-kombination. Insgesamt bietet Camlock bis zu 2000 verschiedene Kombinationen für dieses Schloss. Tailwindkunden, die entsprechend qualifizierten Mitarbeitern ermöglichen möchten, alle Geräte mit nur einem Schlüssel zu sichern, können sich eines Generalschlüssels bedienen.

Das unverschlossene Schloss gibt den benutzerfreundlichen Schlüssel im doppelseitigen Wendeschlüsseldesign nicht frei. Dieser Mechanismus soll den Benutzer des Schlosses ermutigen, das Schloss im Anschluss an die Nutzung wieder zu verschließen und verhindern, dass der Schlüssel verloren geht.

Garry Knox, der Geschäftsführer von Tailwind Solutions, sagt: „Camlock Systems bietet die indviduellen Lösungen, sowie den Service und technischen Rat, nach dem wir gesucht haben“      

Camlock Systems stellt Miniaturriegelschloss für preisgekrönte Tablet PC Halterung zur Verfügung

ImageHOLDERS designed und fertigt Halterungen für Tablet PCs, die es Unternehmen ermöglichen ihre Tablets in der Öffentlichkeit, wie z. B. an Flughäfen, in Krankenhäusern, Restaurants oder Geschäften zu plazieren. Ein Miniaturriegelschloss hergestellt von Camlock Systems sichert den Tablet PC in seinem Gehäuse.

ImageHOLDERS kann mit seinem patentiertem Design als einziger Hersteller sowohl iOS, Android als auch Windows Geräte sicher beherbergen.
Kunden können zwischen serienmäßig hergestellten Produkten, darunter eine Ladentischversion sowie bodenstehende und wandmontierbare Gehäuse, oder einer individuellen Lösung wählen.

Gehäuse mit Imageholders Schwanenhalsdesign können sowohl gekippt als auch um 180° Grad rotiert werden. Jedes Gehäuse verfügt über eine VESA Halterung, die dem Flat Display Mounting Interface (FDMI) Standard entspricht.

ImageHOLDERS Sortiment beinhaltet E.POS und M.POS Gehäuselösungen. Alle M.POS Gehäuse werden auf Bestellung gefertigt und können integriert mit jeglichen OEM-Geräten, wie z. B. NFC – Lesern, Chip & Pin Geräten, Druckern oder Kartenlesern, geliefert werden.

Um die Tablet PCs in ihren Gehäusen zu sichern und vor unbefugtem Zugriff zu schützen, hat ImageHOLDERS ein Schloss von Camlock Systems gewählt.

Camlock’s Serie 21 ist ein 5 Stifte-Miniaturschloss, das gute Sicherheit auf engem Raum bietet. Die extrem kleinen Abmessungen einschließlich der 8 mm Länge machen das Schloss zur idealen Lösung, wo begrenzter Platz verfügbar ist. Die verchromte Oberfläche verleiht dem Schloss ein attraktives Äußeres in jedem Einsatzbereich.

Adrian Thompson, CEO bei ImageHOLDERS, sagt: „Seit wir begonnen haben unsere Reihe von Tablethalterungen zu entwickeln, haben wir unsere Schlösser von Camlock Systems gekauft. Camlock hat sich als verlässlicher Lieferant herausgestellt und wir schätzen besonders den exzellenten Kundenservice des Unternehmens.“