Schliesszylinder

Schließzylinder sind ebenfalls unter Steckschlösser, Zylinderschlösser, Kernschlösser und mitunter auch unter Kugelschlösser bekannt.

 

Diese Bezeichnung beschreibt ein zylindrisches Schloss, welches ursprünglich für versenkbare T-Griffe vorgesehen war und sich leicht auswechseln lässt, ohne dass der Griff als solcher ausgetauscht werden muss.

 

Obwohl Schließzylinder hauptsächlich in Vendautomaten eingesetzt werden, setzen manche unserer Kunden diese Schlösser in einziehbaren Parkpfählen,  Lenkradschlössern, Radklemmen und in anderen Bereichen ein.

 

Je nach Risikofaktor einer bestimmten Anwendung stehen verschiedene Sicherheitsgrade und Mechanismen für Sie zur Auswahl.

 

Der Schließzylinder mit einem wahrhaft innovativen Hochsicherheitskonzept ist der 3504, ein ganz neuer Schließmechanismus, der von Camlock konzipiert und entwickelt wurde.

 

Aus unserer Produktfamilie an Radialstiftzylindern verfügen viele Schließzylinder über den preisgekrönten Oktagonmechanismus, durch den eine unbefugte Schlüsselvervielfältigung praktisch unmöglich ist.  Außerdem bieten wir herkömmliche Arten mit 7 bzw. 10 Stiften, für Projekte, bei denen es auf niedrige Stückkosten ankommt. 

 

Unsere Camatic-Schließzylinder mit veränderbarer Schlüsselkombination, ermöglichen Ihnen die Änderung der Schlüsselkombination eines Schlosses bei Schlüsselverlust oder Diebstahl. Viele unserer Schließzylinder sind auch mit Hauptschließanlage verfügbar und bieten den Vorteil eines Schlüssels, der in mehrere Schlösser eines Satzes (oder einer Serie) mit unterschiedlichen Schlüsselkombinationen passt.


Ansicht Produktreihe